Patenschaften

Schwabenhilfe Augsburg, wer sind wir?

Schwabenhilfe Augsburg, das sind wir. Fans des AEV, Fans des FCA, ehrenamtlich Engagierte, die Bock haben, sich für andere Menschen zu einzusetzen. Was als kleines Projekt von Eishockey- und Fußball-Fans begann, ist über die Jahre zu einer seriösen Institution gewachsen. Regelmäßige Spendenaktion für Mitmenschen in Augsburg und Schwaben. Die seit Jahren anhaltenden Fluthilfen im Ahrtal oder kurzfristige Hilfseinsätze in Italien oder Slowenien. Professionelle Arbeit im türkischen Erdbebengebiet, großflächige Hilfslieferungen in die Ukraine, wöchentliche Arbeit für Mitmenschen in Augsburg und Schwaben – die Bereiche unseres Engagements sind über die Jahre gewachsen und wir mit ihnen.

Patenschaft, was ist das?

Mit der Patenschaft sollen die Projekte der Schwabenhilfe – die wir bereits seit Jahren stemmen – künftig auf sicheren Füßen stehen. Hierzu können Patenschaften für die einzelnen Projekte abgeschlossen werden. Mit einem selbst definierten, monatlichen Beitrag kannst du gezielt ein Projekt deiner Wahl unterstützen und somit deinen Teil dazu beitragen.

Welche Projekte kann ich als Pate unterstützen?

Zur Auswahl stehen die Bahnhofsmission Augsburg, das Bodelschwinghaus und die Drogenhilfe Schwaben. Weiteres zu den einzelnen Projekten findest du hier (Link zu den jeweiligen Videos). Ein viertes Spendenziel der Patenschaft ist ein allgemeiner Spendentopf der Schwabenhilfe. Aus diesem finanzieren wir z.B. unsere jährlichen Aktionen „Weihnachten im Schuhkarton“ und „Ostern im Jutebeutel“. Ebenso aber auch kurzfristig notwendige Hilfeeinsätze.

Warum wir dich brauchen?

Weil es ohne dich nicht geht. Im Jahr 2023 konnten wir 125.457,81 Euro an Spendengeldern sammeln. Ebendiese Summe floss auch direkt wieder in die Unterstützung verschiedener Projekte. Jeder Euro, der bei uns rein geht, geht auch wieder für unsere Hilfen raus. Wir haben weder Ausgaben für unsere Ehrenamtlichen, diese arbeiten ausschließlich im Ehrenamt, noch haben wir Ausgaben strukturelle Ausgaben. Selbige werden durch den Ulrich-Biesinger-Tribüne e.V. übernommen.

Was wir bieten?

Wir verfügen über ein breites Netzwerk, eine Vielzahl Ehrenamtlicher, professionell gewachsene Strukturen und jede Menge Tatendrang. Die Stadt Augsburg ehrte uns hierfür jüngst mit dem Augsburger Zukunftspreis. Jeder Euro, der uns als Spende erreicht, geht auch genauso wieder als bedarfsgerechte Unterstützung für andere Menschen raus. Strukturelle Kosten – gleich ob für Internetpräsenz, Kontoführungsgebühren oder Flyer – werden vom Ulrich-Biesinger-Tribüne e.V. oder Privatpersonen übernommen. Kosten für Personal oder Ehrenamtspauschalen gibt es bei uns nicht. Wer uns unterstützt, kann sich sicher sein, dass diese Unterstützung auch genauso dort ankommt, wo sie hingehört.

Was kannst du sonst tun?

Nicht nur Patenschaften, sondern auch Einzelspenden ermöglichen uns die Hilfsleistungen. Wenn du uns nicht nur finanziell unterstützen, sondern auch anpacken willst, sprich uns einfach in dem jeweiligen Stadion an.
Solltest Du nicht wissen, wen Du fragen sollt, schreib uns einfach eine E-Mail an info@schwabenhilfe-augsburg.de
Auch das Teilen unserer Beiträge hilft uns, unsere Reichweite und unser Wirken zu vergrößern.

Ist deine Spende steuerlich absetzbar?

Ja, da der Ulrich-Biesinger-Tribüne e.V. ein gemeinnütziger Verein ist.
Das Finanzamt akzeptiert bis zu einem Betrag von 300,00 Euro einen Kontoauszug als Nachweis
Sollte Deine Spende diesen Betrag übersteigen, kannst Du eine E-Mail an schatzmeister@ubt-augsburg.de mit vollständigem Namen und Anschrift schicken. Sodann erhältst Du eine Bescheinigung.